Die Zitrone – der Alleskönner?

Das gelbe Früchtchen

Andre SICHT Creative Director Schweiz Geschichte der Zitrone das knappe Gut
Andre SICHT – Creative Director – Es scheint das Gut wird immer knapper.

Gedanken und Facts über die Zitrone

Ich mag die Zitrone, obwohl sie sauer ist – oder gerade deswegen? Vielleicht weil ich emotional selten einen pH-Wert von Null erreiche. Verlangt mein Körper deshalb nach einem Ausgleich? Aber wer ist sie? Woher kommt sie? Wie viele gibt es von Ihnen? Was bringt sie mir? Und warum? Fragen, die ich hier klären will.

Schauen wir bei Google nach, was bei dem deutschen Wort Zitrone für Suchergebnisse angezeigt werden. Es erscheinen 14’000’000 Einträge (heutiger Stand) – nicht schlecht. Scheint populär zu sein – eine südländische Influencerin?

Und bei Wikipedia? Wenn Sie dick im Geschäft ist, MUSS da ein Eintrag sein.
Also sie ist ursprünglich eine… Inderin, aus dem Norden und dort gibt es nach wie vor noch am meisten von ihnen, 2’978’000 jährlich. Weltweit sind es 17’347’154 Tonnen (Stand 2016).

Andre SICHT Creative Director Storyteller Schweiz Geschichte der Zitrone
Andre SICHT – Storyteller – Mafiöse Strukturen dank der Zitrone

Sie ist schuld, dass es die Mafia gibt

Interessant: Sie hat indirekt mit der Mafia zu tun und zwar: Sizilien im 19. Jahrhundert, die Briten eroberten gerade Malta und so wurde auch Sizilien zu einem Hauptlieferanten des sauren Goldes. Die gut betuchten Zitronen-Bauern auf der Insel boten den nicht gut gestellten Bauern an, natürlich gegen Geld, deren Plantagen zu bewachen. Sie sicherten den Ärmeren den Zugang zu Wasser. Abhängig davon wie zahlungsfähig der Landwirt war, bekamen die Pflanzen mehr oder weniger Wasser. Kein Geld, kein Wasser. Und wenn beim armen Bauern, nach der Ernte, auch noch kein Geld für das Verladen der Fracht aufs Schiff da war, blieben die mühsam angebauten Zitronen am Hafen-Dock liegen. (Das ging ja zu und her, wie heute im Westjordanland. #AnSICHT)

Der Zitrone scheint es zu Laufen! Mal schauen, ob sie eine eigene Webseite hat www.zitrone.com.
Bingo! Scheint ein Kollektiv zu sein… Zitrone Family… hmm… Impressum… sogar ein Tagebuch – mit den sauren Momenten des Lebens? Das Tagebuch endet im Jahr 2012 abrupt. Was ist da passiert? Hat sich die Zitrone mit dem Kollektiv verkracht?

Von der Mafia über das Kollektiv in die IT-Branche

Schauen wir weiter: www.zitrone.ch – pääm!
Volltreffer, hier ist sie. Höre und Staune. Sie hat ein IT-Unternehmen gegründet, Software für Call Center. Nicht schlecht, nicht schlecht. Influencerin/Digital-Nerd, I’am impressed! Oder hat sie sich hoch geschlafen und ist nun mit dem CEO verheiratet?

Zitrusfrucht in aller Munde

Eine von vielen Schlagzeilen. Bei Google finden sich 4’960’000 Einträge (Stand heute) zu Zitrone/Gesundheit. Wenn ich mich durch diese Beiträge klicke, bekomme ich den Einduck, dass dieses gelbe, ovale Naturwunder eine Geheimwaffe ist – „Panazee, da bist du ja!“ sprach Asklepios.

Zum Beispiel:

Zitronenwasser ist äusserst gesund. Es wirkt basisch, hemmt Entzündungen, fördert die Verdauung und hilft beim Abnehmen. Zitronenwasser ist überdies schnell gemacht. Sie pressen eine halbe Zitrone aus und giessen den Zitronensaft in ein Glas Wasser.

(Aha! Schnell gemacht. #AnSICHT)

Andre SICHT Creative Director Storyteller Geschichte der Zitrone
Andre SICHT – Art Composer – Wunderwaffe Zitrone?

Die Zitrusfrucht lügt oder Irrglaube der Menschheit?

Die Wunderwaffe der Zitrone, das Vitamin C. Das ist Gesund! Das haben wir so abgespeichert und steht schliesslich auf der Sonne von Capri. Reich an Vitamin C. Aber warum? Ist die Zitrone wirklich so reich an diesem Vitamin? Sehen wir mal nach, ob der Run auf die gelbe Frucht gerechtfertigt ist. Heilige… auf Platz eins… Moment fangen wir von hinten an:

  • Platz 5: Zitrone – in 100 Gramm 51 Milligramm
  • Platz 4: Erdbeere – in 100 Gramm 57 Milligramm
  • Platz 3: Schwarze Johannisbeere – in 100 Gramm 177 Milligramm
  • Platz 2: Sanddorn – in 100 Gramm Sanddorn-Beeren sind 450 Milligramm
  • Platz 1: Hagebutte – in 100 Gramm sind 1250 Milligramm

Quelle dieser Zahlen

(Würden die bei Capri anstatt eine Capri-Sonne eine Capri-Butte produzieren, gäbe es auch kein solches Theater. #Kunschtdrus)

Waren die Russen beteiligt? Fake-News?

Wahnsinn dieser Unterschied: Platz eins hat 537,5 % mehr Vitamin C, als das Allheilmittel Zitrone! Ich bin überrascht. Woher kommt diese Information, oder der Glaube an und über diese Frucht? Gezielte Desinformation? Oder liegt es daran, dass die Schwarze Johannisbeere und der Sanddorn mühsam in der Verarbeitung sind und im Verhältnis viel weniger Ertrag pro Busch abwerfen, wie der Zitronenbaum. Fristen die zwei Anderen deshalb ihr Dasein in den Reformhäusern – ich weiß es nicht. Vielleicht lohnt sich ein Besuch auf dem Gemüsemarkt oder der Gang in den nächsten Bioladen doch.

Apropos Mafia: Zur Studienzeit hat ein Dozent zu uns gesagt:“…diese Leute muss man auspressen wie eine Zitrone (Betriebswirtschaftslehre, es ging um Debitoren-Verluste und Delkredere).“

Blender! Ruft die Menge

Die Zitrone ist in der Influencer-Szene angekommen. Viel Wirbel um fast nichts, zumindest was das Vitamin C betrifft. Und um das geht es doch im Leben, die inneren Werte. Auf Social-Media allgegenwärtig, mit eigenen Kanälen und auch sonst omnipräsent. Nach all dem, was Sie nun über die Zitrusfrucht erfahren haben, mögen Sie sie noch immer? Oder haben Sie sie noch nie wirklich gemocht und mögen sie jetzt noch weniger? Oder ist es Ihnen egal?

Viel wichtiger: War mein Dozent in der Mafia? Das Mafia-Image steht der Frucht gut, einem Dozenten nicht. Viele Fragen sind geklärt – andere sind aufgekommen.

Für mich bleibst du eine Schönheit – nicht nur von innen. Orangenhaut hin oder her. Bad Girl!

(Anmerkung des Autors: Die Links in dieser Geschichte sind reine Zufallsfunde, keine Affiliate Links.)

Zitrone bleibt Zitrone – Egal welchen Hintergrund sie hat

Die Letze, die gewählt wurde

Zitrone: (Traurig)

Mehr Zitronen Videos?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s